Urlaubskalkulator

Anreise

Abreise

Hamam - orientalisches Baden im Hotel Hochschober

Ein Stück Orient. Der Hamam im Hotel Hochschober

Verwöhnen Sie sich. Mit Duft, Dampf und Hamam Massagen

Treten Sie ein, wickeln Sie ein „Pestemal“ um Ihren Körper und lassen Sie sich auf dem warmen Herzstein nieder. Nach dem Aufwärmen wechseln Sie in eine Aromagrotte und lassen sich von feinen Düften beleben oder beruhigen. Begießen Sie sich mit warmem und kaltem Wasser. Weckt die Lebensgeister.

Meisterlich: die Hamam Massage

Frisch gewaschen! So fühlen Sie sich nach einer Massage durch unsere „Telaks“, die Hamam-Meister. Der „Telak“ rubbelt Ihren Körper mit dem Rubbelhandschuh „Kese“ sorgfältig ab, massiert Sie kunstvoll mit Seifenschaum ein und begießt Sie abwechselnd mit kaltem und warmem Wasser. Danach fühlt sich Ihre Haut ganz besonders fein an – Sie sind von Kopf bis Fuß gereinigt und erfrischt. 

Werfen Sie einen Blick auf unsere Anwendungen im Hamam und lassen Sie sich von unserem Hamam Meister verwöhnen.

Hamam - meisterliche türkische Waschung

Genussvoll: ruhen im Sultansgemach

Behagliche Bänke, Kissen, Hocker für die Beine, Tischchen und erdige Farben. Nach dem Hamam-Besuch lassen Sie sich im „Sultansgemach“ gemütlich nieder. Greifen Sie zu. Frische und kandierte Früchte, Tees und Quellwasser stehen bereit. 

Orientalische Badekultur - Ruhen im Hotel Hochschober

Aktuelle Angebote

Lassen Sie sich von unseren aktuellen Angeboten zum HochschoberN begeistern. Genießen Sie Bekanntes wie unser beheiztes See-Bad, den Hamam und den Chinaturm. Oder entdecken Sie unsere neue Panorama-Sauna. Stets inkludiert: Über 100 fabelhafte Hochschober-Extras.

mehr »

Der erste Hamam in den Alpen

Orientalische Badekultur auf der Turracher Höhe. 1998 eröffnete das Hotel Hochschober den Hamam, damals der erste Hamam in den Alpen. Reisen in den Orient haben Familie Leeb dazu inspiriert, für ihre Gäste diesen besonderen Ort der Reinigung und Entspannung einzurichten. Bis heute sind Hamams im Orient wichtige Orte der Badekultur. Man lässt sich waschen, kommt zur Ruhe, trifft Freunde, bespricht Geschäfte. Hamams sind also keine Orte der absoluten Stille: Plaudern, das Plätschern des Wassers, das leise Zischen des Dampfs bestimmen die Geräuschkulisse.

Erstes Hamambad in den Alpen
Urlaubsanfrage

nach oben