Urlaubskalkulator

Anreise

Abreise

Der Nationalpark Nockberge in Kärnten

Von der Turracher Höhe erreichen Sie das Zentrum des Nationalparks in kurzer Zeit

Sanfte Grasberge, seltene Pflanzen und ein geruhsamer Lebensraum für Tiere. Im Nationalpark Nockberge in Kärnten, seit 2013 ein Biosphärenpark, hat sich die Natur ihr ursprüngliches Gesicht bewahrt. Die Turracher Höhe und das Hotel Hochschober liegen am Rande des Nationalparks und sind ein guter Ausgangspunkt für Erkundungstouren. Grasberge, Zirben und Speik. Kennen Sie Speik? Das „Gold der Nockberge“ nennen die Einheimischen die seltene Pflanze mit den zarten weißen Blüten. In den Nockbergen wird der intensiv nach Baldrian duftende Speik seit jeher genützt und verarbeitet: zu Badezusätzen und vor allem für die Speikseife.

 

Doch der Speik ist längst nicht die einzige Besonderheit, die auf den rundlichen Grasbergen im Nationalpark Nockberge wächst. Charakteristische Bäume sind die widerstandsfähigen Zirben und Lärchen, deren Nadeln sich im Spätherbst goldgelb verfärben. Blumen blühen und gedeihen in reicher Zahl: von der Alpen-Anemone bis zur Zottigen Primel. Farne, Moose, Sträucher. Unglaublich viel gibt es zu sehen. Am besten in fachkundiger Begleitung bei einer geführten Hochschober-Wanderung.

Schauen & erkunden

Diese Wanderungen im Biosphärenpark Nockberge legen wir Ihnen besonders ans Herz. Alle drei beginnen direkt vor der Hoteltüre. 

Gemächlich: die rund 2-stündige 3-Seen-Wanderung durch Wälder, durchs Hochmoor und zu drei Bergseen.

Aussichtsreich: Rund 3,5 Stunden sind Sie auf den 2.208 Meter hohen Schoberriegel, zur bewirtschafteten Hochschober-Vastlhütte und dem Grünsee unterwegs.

Anspruchsvoll: Vom 2.334 Meter hohen Rinsennock, dem höchsten Berg auf der Turracher Höhe, sehen Sie weit übers Land. Unterwegs sind Sie ca. 4,45 Stunden.

Winterwandern im Nationalpark Nockberge

Die Nockalmstraße

Sie gehen es lieber gemütlich an? Die behutsam in die Natur eingefügte 34 Kilometer lange Nockalmstraße ist ein „erfahrenswertes Erlebnis“. Sie verläuft von Ebene Reichenau bis Innerkrems. Von der Turracher Höhe aus sind Sie in kurzer Zeit dort

Bewegung bringt frischen Schwung

Das ist doch praktisch, wenn das Bewegungsstudio gleich ums Eck liegt! Yoga und Gymnastik – auch im Wasser – stehen nahezu täglich auf dem Programm. Ebenso geführte Wanderungen. Spezialwochen wie „Yoga am Berg“, bewegtes haki®, Lauftraining, Gesellschaftstanzen und freies Tanzen finden zu bestimmten Terminen statt.

Mehr Infos
Aktiv Programm im Hotel Hochschober

Ziele im Nationalpark Nockberge

Im Sommer bieten wir regelmäßig begleitete Ausflüge in den Nationalpark Nockberge an. Wenn Sie sich individuell auf den Weg machen wollen: Neben zahlreichen schönen Wanderungen empfehlen wir einige besondere Ziele. 

  • Das Natur-Schaffelbad Karlbad: Das originelle Bad liegt an der Nockalmstraße. Es ist Österreichs ältestes Bauern-Heilbad und das einzige seiner Art in den Ostalpen. Hier können Sie in Holztrögen und in ca. 40 Grad warmem radonhaltigem Wasser baden.
  • Das „Granatium“, Europas einzige begehbare Granatader
  • Der Reptilienzoo Nockalm oder Sagamundo, das Haus des Erzählens
  • Silva Magica, der künstlerische gestaltete Naturerlebnispark
Der Nationalpark Nockberge hat viel zu bieten

Aktuelle Angebote

Lassen Sie sich von unseren aktuellen Angeboten zum HochschoberN begeistern. Genießen Sie Bekanntes wie unser beheiztes See-Bad, den Hamam und den Chinaturm. Oder entdecken Sie unsere Panorama-Sauna. Stets inkludiert: Über 100 fabelhafte Hochschober-Extras.

mehr »

Die Alm Butler Card

Der Hit im Sommer: Mit der Alm Butler Card brausen Sie mit dem Nocky Flitzer zum Nulltarif ins Tal (2x täglich). Außerdem gilt sie für beliebig viele Fahrten mit den Liften auf der Turracher Höhe. Für Hochschober-Gäste gibt’s die Alm Butler Card kostenlos.

mehr »

Ski Spezial-Woche

Genussvoll die in die Skisaison starten oder ab März die Skisaison ausklingen lassen! Die Skiwoche mit Skipass, Skikurs oder Skiguiding und vielen weiteren Extras. Im Jänner, März & April.

 ab € 1.456,- pro Person

mehr »
Urlaubsanfrage

nach oben