Urlaubskalkulator

Anreise

Abreise

Nachhaltige Unternehmensführung als Prinzip seit Generationen

Ungewöhnliche Ideen und liebevolle Kleinigkeiten

Vor über 80 Jahren wurde der Hochschober eröffnet. Mittlerweile führt die dritte Generation erfolgreich und mit viel Liebe im Detail das Hotel auf der Turracher Höhe. Einfallsreich und mit großem Augenmerk auf nachhaltige Unternehmensführung. In der Gegenwart und für die Zukunft.

Erleben Sie Bewährtes auf der Turracher Höhe beim HochschoberN, kombiniert mit innovativen Ideen für einzigartige Urlaubserlebnisse.

Wie alles begann

1929 eröffneten Hans und Hilde Leeb auf der Turracher Höhe den „Gasthof Hochschober“ mit 30 Betten. Die Lage hoch oben am Berg weitab vom Durchzugsverkehr machte es von Beginn an notwendig, Gäste nicht nur besonders aufmerksam zu umsorgen, sondern sich auch Außergewöhnliches einfallen zu lassen. Dafür legten Hans und Hilde Leeb den Grundstein.

Wie alles begann auf der Turracher Höhe

Inspirierende Reisen

1967 übernahmen Peter Leeb, der Adoptivsohn von Hans und Hilde Leeb, und seine Frau Barbara die Geschäftsführung. Peter Leeb hatte einige Lehrjahre im Ausland verbracht – fremde Kulturen und andere Sichtweisen begeisterten ihn schon immer. Viele der ungewöhnlichen Ideen, die Barbara und Peter Leeb in den folgenden Jahren verwirklichten, entstanden auf Reisen.

Vor über 80 Jahren wurde der Hochschober eröffnet

Neu und einfallsreich

Einiges, was im Hochschober im Laufe der Jahre neu entstand, mutete aufs Erste geradezu verrückt an – das beheizte See-Bad, der erste Hamam in den Alpen, der Chinaturm, das Wortreich, die große Bibliothek mit Lesesalon, ein Spielraum mit kunstvollen Spieltischen. Zu den jüngsten Neuerungen zählen das Kristall-Spa, die große Panorama-Sauna mit Ausblick und Seezugang. Die Schwimmhalle wurde erst kürzlich modernisiert, ebenso das Felsen-Bad im Freien. Gleichzeitig beeindruckt der Hochschober mit seinen vielen liebevollen Kleinigkeiten. Herausragend ist die Fülle an Leistungen, die in den Arrangementpreisen inkludiert sind, von geführten Wanderungen bis zu Bewegungs- und Kreativseminaren.

Das erste Hamam in den Alpen

Die dritte Generation

Seit 2003 setzen Karin Leeb, die Tochter von Barbara und Peter Leeb, und ihr Mann Martin Klein die Hochschober-Tradition in dritter Generation fort. Reisefreudig, immer offen für Außergewöhnliches und mit einem ausgeprägten Augenmerk auf nachhaltige Unternehmensführung. Und auch die vierte Generation beobachtet das Geschehen schon aufmerksam: Julia (geboren 2003) und Daniel (geboren 2005).

Die dritte Generation: Frau Leeb und Herr Klein

Aktuelle Angebote

Lassen Sie sich von unseren aktuellen Angeboten zum HochschoberN begeistern. Genießen Sie Bekanntes wie unser beheiztes See-Bad, den Hamam und den Chinaturm. Oder entdecken Sie unsere Panorama-Sauna. Stets inkludiert: Über 100 fabelhafte Hochschober-Extras.

mehr »

Best Alpine Wellness

Das Hotel Hochschober ist Mitglied der „Best Alpine Wellness Hotels“. Die Mitglieder sind durchwegs familiengeführte Hotels der 4-Sterne-plus-Kategorie. Gemeinsam entwickeln sie neue Produkte und erfüllen hohe Standards, die laufend überprüft werden

Mehr Infos
Kristall Spa im Hotel Hochschober

Über 100 fabelhafte Inklusivleistungen!

In den Hochschober-Arrangementpreisen steckt ganz schön viel drin. Das kulinarische Verwöhnprogramm morgens, mittags, abends & für zwischendurch sowieso. Dazu Anregendes wie Lesungen & Bewegendes wie Yoga und Wanderungen. Kinderbetreuung 7 Tage/Woche und viele liebevolle Aufmerksamkeiten.

Mehr Infos
Fabelhafte Inklusivleistungen im Hotel Hochschober genießen

Literatur am Berg

Literaten & Literatinnen lesen aus ihren Büchern. Diskutieren Sie mit, wenn Persönlichkeiten über ihr Leben oder Fachgebiet sprechen. „Literatur am Berg“ präsentiert rund ums Jahr Lesungen und Kamingespräche.

mehr »
Urlaubsanfrage

nach oben